top of page

Die letzten beiden gemeinsamen DadandSon-Tage im Sattel

Wir haben Tadschikistan ins Herz geschlossen und wir geniessen die letzten gemeinsamen Stunden zusammen. Die Landschaft ist einfach grossartig und fasziniert greifen wir ständig zu unseren Händis um die Szenerien festzuhalten. Obschon wir finden, dass die geschossenen Bilder nicht halb so schön sind, wie das jeweilige Live-Bild vor Augen. Nach den Wochen in der Wüste ist Tadschikistan für uns wie das Paradies auf Erden. Wir geniessen den Blick ins Grün. Zum Beispiel fuhren wir immer wieder an vollbehangenen Aprikosenbäumen vorbei und mussten natürlich auch immer wieder naschen. Gestohlene Früchte schmecken sowieso immer am besten..


Die Menschen hier sind wieder ganz anders als vorher in Usbekistan oder auch in Kasachstan. Ihnen steht die Lebensfreude ins Gesicht geschrieben. Wir radeln mit permanentem Adrenalin und werden getragen von unzähligen ‚Hello‘s‘ aus jeder Ecke. Die Kids freuen sich ab den beiden Touristen und springen jeweils auf die andere Strassenseite resp. in Position um den gewünschten Handshake abzufangen. Nicolas hat an einem Buben, der mit einem einzelnen Schaf durchs Land zog, seinen Safari-Hut geschenkt. Die Freude war riesig. Auch wurden wir wieder beschenkt, haben in einem Garten Früchte pflücken dürfen und mussten fast eine ganze Wassermelone verputzen bevor wir weiter durften. Wenn wir jede Einladung zum Tee annehmen würden, kämen wir nicht vorwärts. Und das müssen wir. Wir wollen Duschanbe erreichen. Nach den 100 Kilometer mit 1500 Höhenmeter vom vorletzten Tag, kamen am Letzten 130 Kilometer mit ca. 2500 Höhenmeter auf uns zu. Also ein happiger letzter Tag, aber er soll in Erinnerung bleiben 😉. Wir gingen früh los (05.30 h) um dieses Pensum bewältigen zu können und haben es geschafft - wir sind am Ziel unserer gemeinsamen Reise - im Hilton Duschanbe. Hier lassen wir es uns nun gut gehen, feiern unsere erfolgreiche Tour und bereiten uns auf unsere Weiterflüge vor. Ein Service am Vreni muss noch gemacht werden und dann schlussendlich Demontage der Fahrräder und transporttüchtiges Verpacken… Liebe Grüsse Dad & Son



1 Comment


Guest
Jun 29, 2023

well done👏👏👏👏👏

Like
bottom of page