top of page

3‘000 KM-Marke geknackt

Aufgrund Nicolas Magenbeschwerden haben wir Planänderung gemacht und den bevorstehenden Ruhetag etwas vorgezogen und sind in Zonguldak für zwei Nächte eingetcheckt statt nur Einer. Liegen, Ruhe, Kamillentee, Fencheltee, Çay, Bouillon, Toast, Cola in kleinen Schlücken - alle Mutter- und Grossmutter-Tipps wurden angewendet und siehe da, heute, am Muttertag, war sein Befinden zwar noch nicht perfekt aber er war genügend fit um die nächste Etappe fahren zu können. Bei prächtigem Wetter und angenehmer Temperatur haben wir die rund 90 Kilometer unter die Räder genommen und die Fahrt, grösstenteils der Küste entlang, sehr genossen. Heute Abend feiern wir in einem vom Hotelier empfohlenem Restaurant in Amasra die geknackte 3‘000 Kilometer Marke

🥂.



Comments


bottom of page